Samstag 20. 05. 2017
Allgemein

Bereits in der vergangenen Woche hat Battlefield 1 ein Update für das User Interface erhalten.
Mit dem nun kürzlich erschienenen Update für das interaktive Battlefield 1 Menü gab es einige Verbesserungen für das Battlepack System.
Dieses hat nun mehr Hinweise, wenn zum Beispiel doppelte Skins in eurem Invetar liegen oder eine neue Revision der Battlefield 1 Battlepacks veröffentlicht worden ist.



Weiterhin hat Uprise, das Studio, was für die UI-Entwicklung verantwortlich ist und das Battlelog entwickelt hat, Verbesserungen an der Rent-a-Server Funktion vorgenommen. Serveradmins erhalten nun, bevor sie die Einstellungsoptionen des Gameservers verlassen, einen Bestätigungsbildschirm, bevor die Einstellungen verworfen werden, sofern diese noch nicht gesichert sind.

Changenotes zum Battlefield 1 UI-Update

Battlepack Suggestions

We’ve changed the “Get Battlepacks” message in the UI. Now, you’ll see one of four new messages that are triggered by in-game events. As usual, if you have an unopened Battlepack, the UI will display that in the server loading screen. However, we do have four new messages will indicate more options.

Exchange Scraps – This will alert you that you have Scraps available to trade in for new skins in the Scrap Exchange

Get Superior Battlepack – This will alert you that you have enough Scraps to purchase a Superior Battlepack.

Scrap Duplicates – An indicator that alerts you there are duplicates in your inventory that can be scrapped.


New Revision – A new Battlepack Revision has been released. Head to the Battlepack store to check out the new skins and items.

RSP Confirmation Screen

This message will pop-up in the RSP Configure screen if you attempt to leave the configure screen without saving your options.

Various UI Improvements

Quelle :battlefield-inside.de/2017/05/battlefield-1-hat-weiteres-ui-update-erhalten/
0 Kommentare


Dienstag 02. 05. 2017
Allgemein

Battlefield 1 – Patch-Report: Server, Netcode & Co. – Daran arbeitet DICE

Der April-Patch für Battlefield 1 ist letzte Woche erschienen und hat sich eigentlich ganz gut geschlagen: Platoons, verbesserte Balance, diverse Fixes, neue Features für private Server und Co. sind gut angekommen. Allerdings hat das Update auch noch seine Macken, weshalb wir hier kurz und knapp zusammenfassen, wo es noch hakt, wo die Probleme sind und was in den kommenden Tagen und Wochen passieren wird.




Serverstart: Der Patch hat die Anzahl an für den Spielstart benötigten Spieler auf 6 reduziert. Allerdings wird der Server damit als Custom geführt und man muss trotzdem den kompletten Countdown abwarten, während statt der sechs 30 Mann als benötigt in der Anzeige stehen. Um das zu ändern, wird vermutlich ein neuer Server-Patch benötigt.
VIP-Liste: Die VIP-Liste ist aktuell auf 20 Mann beschränkt und die 20 VIPs bekommen dazu auch noch Admin-Rechte. Hier kann DICE vermutlich im Hintergrund nachbessern.
Netcode und Treffererkennung: Die Änderung, durch die die Treffererkennung ab 100 Millisekunden auf eine serverseitige Version umgestellt wird, wird vermutlich Morgen upgedatet und auf 150 Millisekunden erhöht. Hintergrund sind Probleme bei der Umstellung der Treffererkennung und Spieler mit schlechten Verbindungen und vor allem in den USA oder Südamerika, wo es aktuell nur wenige Serverzentren gibt.




Berichte über Probleme mit der Treffererkennung: Es gibt Berichte einiger Spieler, wonach es zu Problemen mit der Treffererkennung kommen kann. Im Fall der Fälle gilt: Nehmt entsprechende Szenen auf und aktiviert dazu in den Gameplay-Optionen den Netgraph Overlay, damit man sehen kann, was tatsächlich passiert ist.


Links und Quelle:battlefieldseries.de/2017/05/01/battlefield-1-patch-report-server-netcode-co-daran-arbeitet-dice/
0 Kommentare


Samstag 29. 04. 2017
Allgemein
Nie wieder allein zocken!
von =SZ=Sauger03

Nie wieder allein zocken!


Wir suchen Leute für Saugerzone ,die keine Lust haben allein zu zocken,ohne Verpflichtung...







0 Kommentare




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »