Battlefield V: Privat Server

Battlefield V: Privat Games heißen nun Community Games, Release gegen Anfang Dezember 2019

 

 

Mehr als ein Jahr hat es nun gedauert bis DICE uns mit den für die Community wichtigen privaten Gameservern versorgen konnte. Zunächst wurden die Server unter dem Namen „Privat Games“ angekündigt und haben nun wie bereits berichtet einen neuen Namen erhalten.

Die privaten Server heißen demnach nun „Community Games“ und sollen, so DICE zuversichtlich, bereits endlich mit dem Battlefield V Update 5.2, welches in den ersten Wochen des nahenden Dezembers 2019 erscheinen soll, auch enthalten sein.

 

 

Wie auf dem oberen Screenshot zu sehen ist, befindet sich die erste Version der Community Games bereits im Spiel bzw. einer internen Entwicklerversion. Erhebliche Verzögerungen sollte es daher nicht geben.

Ob DICE neben dem Namen auch an den Features etwas ändern wird, werden im im Laufe des Monats erfahren. Damals wurden für die Privat Games eine Vielzahl von verschiedenen Funktionen angekündigt sowie eine Weboberfläche zum Steuern der Server. Aktuell zweifeln wir aufgrund des Screenshots aber daran, dass all dies bereits enthalten sein wird. Aktuell ähnelt das Interface stark dem aus Battlefield 1.

Absolute Sicherheit wird uns das offizielle Battlefield Community Team geben, denn noch vor dem Erscheinen des nächsten Battlefield V Updates werden die Community Games im Rahmen eines Livestreams genauer vorgestellt.

 

Quelle:battlefield-inside


[SZ] Sauger03   20. November 2019    01:15    Allgemein    0    65

Kommentare (0)